Mit Raiffeisen gut in Fahrt

Gewinnspiel Fiat 500

Mag. (FH) Markus Prünster, MA (Vorstandsdirektor Raiffeisenbank im Walgau), Dr. Lorenz Hinterauer (Gewinner des Hauptpreises beim Raiba-500-Gewinnspiel der Raiffeisenbank im Walgau) und seine Raiffeisen Beraterin Prok. Doris Jochum (Raiffeisenbank im Walgau), (v. l.)

Die Raiffeisenbank im Walgau ist auf neuen Wegen unterwegs: Vor wenigen Wochen hat sich die Regionalbank neu aufgestellt und fährt topfit Richtung Zukunft. In neuen Bahnen unterwegs ist jetzt auch Lorenz Hinterauer. Er hat beim großen Gewinnspiel der Raiffeisenbank in Walgau den Hauptpreis gewonnen: einen nigelnagelneuen Fiat 500.

„Ich hätte nie gedacht, dass ich gewinne“, freute sich Lorenz Hinterauer, als er den Schlüssel zu seinem neuen Wagen in Händen hielt. Bei der großen Schlussverlosung am Dorfplatz in Nenzing wurde sein Los aus dem Topf gezogen.

„Wir wollen Menschen dabei unterstützen, die eigenen Wünsche zu erfüllen. Deswegen beraten wir sie kompetent und geben wir ihnen praktische Finanzlösungen an die Hand“, so Mag (FH) Markus Prünster, MA, Vorstandsdirektor der Raiffeisenbank im Walgau bei der Schlussverlosung. „Und wenn unsere Kunden mit einem Auto besser an ihre Ziele gelangen, bekommen sie das auch noch dazu“, ergänzt er lächelnd. Die Raiffeisenbank im Walgau hat über die vergangenen Monate zur Teilnahme am großen Raiba-500-Gewinnspiel aufgerufen. Mitmachen konnte jeder, der sich für eine Finanzlösung der Raiffeisenbank entschieden hat. Bei der Schlussverlosung war der Lostopf bis oben mit Teilnahmekarten gefüllt. Der strahlende Gewinner: „Ich habe die Raiba im Walgau nicht wegen des Gewinnspiels als meine Bank ausgewählt. Viele andere Gründe haben dafür gesprochen. Umso mehr freut es mich, dass ich nun mit einem neuen Auto nach Hause fahre.“